Willkommen bei Vox Musica

 

Uraufführung von "GABRIEL - im Auftrag des Herrn" in St. Marien. (Bild: Michael  Dippel)

       

Willkommen bei Vox Musica!

Wir sind ein Seligenstädter Chor in den besten Jahren. 1974 gegründet, zählt Vox Musica zurzeit 65 aktive Sängerinnen und Sänger. Die Altersspanne reicht von Mitte 20 bis Ende 50. Uns alle eint die Freude an ambitioniertem Chorgesang.

Zurzeit ist die allerdings getrübt. Wegen der Corona-Pandemie können bis auf Weiteres keine Proben stattfinden. Das heißt aber nicht, dass wir nicht bei Stimme bleiben. Unser Musikvorstand Martin Bergmann hat ein wunderbares Programm mit dem Namen "Just sing it dehaam" aufgelegt und versorgt uns allwöchentlich mit Probenstoff fürs Üben in Quarantäne.

Und manchmal treffen wir uns auch im Netz zum vielstimmigen Babbeln. Denn wir wollen uns diesen Corona-Zeiten ja nicht verlieren. Wir alle sehnen den Tag herbei, an dem wir wieder in voller Besetzung zueinander finden können und der satte Vox-Musica-Sound in unseren Mittwochsproben erklingt.

Gemeinsam mit unserem Dirigenten Christoph Dombrowski, der seit 1993 bei Vox Musica den Ton angibt, suchen wir immer wieder neue Herausforderungen. Die liegen in sakralen Werken, Oratorien, Volksliedern, Pop, Jazz und Swing. Oft sind wir dabei auch achtstimmig unterwegs. Das Spektrum unserer Literatur kennt kaum Grenzen.

Vox Musica steht aber auch für große Musical-Inszenierungen, die wir in den vergangenen Jahren auf die Bühne gebracht haben. Zuletzt etwa die Uraufführung in deutscher Sprache von „Paris – das Troja-Musical“, davor den Seligenstädter Stoff „Eginhard und Imma“ aus der genialen Kompositionsfeder von Thomas Gabriel. Und langjährige Fans erinnern sich heute noch an „Jesus Christ“ oder „Elisabeth“.

Höhepunkt des Jahres 2019 war Ende Dezember die Uraufführung des Oratoriums "GABRIEL - im Auftrag des Herrn" von Thomas Gabriel. Mit drei Vorstellungen in St. Marien (Seligenstadt) konnten wir, begleitet von einem tollen Projekt-Orchester, mehr als 1500 Besucher/innen begeistern. Weitere Berichte, eine Rezension und ein Interview dazu findet Ihr als Nachlese in der Rubrik "Neueste Beiträge" auf dieser Webseite.

Für 2020 hatten wir große Pläne und wollten ein Programm unter dem Motto "Under construction" erarbeiten. Denn unser nächstes Konzert sollte sich zwischen abbruchreifen Mauern abspielen. Die Pandemie hat nun alles über den Haufen geworfen. Vor den Sommerferien haben wir den Probenbetrieb unter Corona-Bedingungen in Kleingruppen zwar wieder aufgenommen. Doch bis zu einem konzertreifen Programm ist es noch ein weiter Weg.

Lust, einmal selbst in eine Probe hineinzuhören? Das ist jederzeit möglich. Im Moment proben wir mittwochs bei Sonnenschein auf der Wiese der Gemeinde St. Marien,  bei schlechtem Wetter in der Pfarrkirche. Dabei wird eine eigens ausgearbeitete Hygieneordnung streng beachtet.

Da die Zeiten variieren, nehmt Ihr am besten vorher bitte kurz Kontakt zu unserem Musikvorstand Martin Bergmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) auf. Willkommen sind bei uns Tenöre und Bässe! Frauen zurzeit nur, wenn sie sich stimmlich im hohen Sopran wohlfühlen.

Die Probenarbeit steht bei uns zwar im Vordergrund, doch hin und wieder gehen wir auch auf Tour, treffen uns zu Wanderungen und Ausflügen. Alle zwei Jahre steht eine mehrtägige Chorfahrt an. Meistens ist das mit einem Auftritt verbunden. Im Mai 2019 war Regensburg unser Ziel.

Wir freuen uns darauf, Dich bei unserem nächsten Konzert begrüßen zu können. Oder gleich in der nächsten Probe.

Herzlich willkommen!