Dank an Christoph Dombrowski

 

 

Kerstin Güthoff (links) und Sandra Rillox danken Christoph Dombrowski.  (Bild: T. Schwab)

 

Vox Musica würdigt Christoph Dombrowski
"Großartiges Engagement" bei Uraufführung von "Gabriel" / Dank an die Sponsoren des Oratoriums

Bei einem Stehempfang in der ersten Probe des neuen Jahres hat der Chor Vox Musica seinem Dirigenten Christoph Dombrowski für sein „großes Engagement“ bei der Uraufführung des Oratoriums „Gabriel – im Auftrag des Herrn“ gedankt. Kerstin Güthoff (links) und Sandra Rillox vom Vorstand überreichten Dombrowski dafür unter dem großen Beifall der Sängerinnen und Sänger eine kleine Anerkennung.

Vox Musica hatte das neue Werk von Thomas Gabriel am 28./29. Dezember 2019 in St. Marien mit Orchester und Band dreimal zur Aufführung gebracht. Rund 1500 Zuhörer zeigten sich begeistert und tief bewegt von Text und Melodien, die Gabriel geschaffen hat. In Choräle und Lieder konnten die Besucher miteinstimmen und wurden so selbst Teil der Aufführung. Viele verließen die Kirche mit Tränen in den Augen. 

Das Oratorium stellt die Botschaft der Menschwerdung Gottes in einen großen biblischen Erzählzusammenhang. Thomas Gabriel, der die Aufführungen am Piano begleitete, dankte Vox Musica für die großartige Interpretation. „Ich hätte mir keine Bessere vorstellen können“, lobte Gabriel Vox Musica.

Möglich wurde das auch finanziell fordernde Projekt durch zahlreiche Sponsoren. Der Vorstand um die geschäftsführende Vorsitzende Sandra Rillox dankt dafür herzlich den Firmen Anton Bauer – Werkzeug- und Sondermaschinenbau, Fraport AG, Gefi-Bau GmbH, Getifix Harald Steffan GmbH, Kuhn’s Metzgerei und Partyservice, Link Haushaltswaren, Musikhaus André, Rechtsanwalt Jürgen Wahl, Schreinerei Kemmerer, Sparkasse Langen-Seligenstadt und Vita Apotheke Seligenstadt.
(Tobias Schwab)