Sängerin/Sänger des Monats

 

Sängerinnen und Sänger
des Monats . . .

 

 

Mai 2019
Birgit Hofmeister

„Nichts spricht die Menschen mehr an als die Musik. Singen öffnet unsere Herzen."

Singen ist meine große Leidenschaft. Mit Musik und Gesang bin ich aufgewachsen und kann nun schon auf 42 Jahre aktive Sangestätigkeit zurückblicken!

Im Sommer 2010 habe ich das Mittsommernachtskonzert von Vox Musica besucht. Von Anfang an war ich begeistert von diesem Chor, dem schönen Chorklang und den sympathischen Sängerinnen und Sängern, die das Publikum verzauberten. Kurz danach habe ich die erste Singstunde besucht und singe seit dieser Zeit bei Vox Musica.

Jeden Mittwoch freue ich mich auf die Singstunde und kann es kaum erwarten,  mit  netten,  freudigen Sängerinnen und Sängern neue Musikstücke zu erarbeiten. Unser Dirigent Christoph Dombrowski ist ein genialer Chorleiter, der es immer wieder versteht,  mit vielfältigem Repertoire unseren Chor zu begeistern! Mit viel Geduld und Feingefühl studiert er mit uns auch die schwierigste Literatur ein. Wir haben schon so viele verschiedene Konzerte veranstaltet.

Das größte Projekt war das Musical „Troja" 2013. Hier lernte man außer Gesang auch Szenen schauspielerisch umzusetzen.

Auch die Freizeitaktivitäten kommen bei uns nicht zu kurz. Gerne erinnere ich mich an unsere gemeinsamen Ausflüge und die gut organisierten Chorreisen.

Ich bin sehr stolz, in diesem tollen Chor singen zu dürfen und freue mich schon auf unser nächstes Projekt.
Birgit Hofmeister, Sopran

 

April 2019
Erich Weisbecker

In den 1960gern habe einige Jahre mit viel Freude im Kinderchor der Lindenauschule in Hanau-Großauheim gesungen. Wir hatten besonders im Frühjahr und zu Weihnachten viele Konzerte. Einige Male haben wir auch bei amerikanischen Schul- und Kirchenveranstaltungen in Hanau alles zur Entfaltung gebracht, was wir drauf hatten. Seinerzeit habe ich mal eine Tonbandaufnahme von unserem Chor gehört, die mich sehr ergriffen hat. Einen Chor zu hören ist nochmal anders als mitzusingen.

Als Zuhörer hat man bei vielen Stücke von Vox Musica ganz sicher ähnliche Eindrücke und Gefühle. Beim Kantatengottesdienst in der Basilika im letzten Jahr z.B. sagte Pfarrer Selzer, er habe die Engel singen hören. Von einigen Bekannten, die eines unserer Konzerte besucht haben, hörte ich ähnliches und ich glaube, auch bei unserem fantastischen Chorleiter kann man oft die Freude am Sound seines Chores in den Proben erkennen.

Seit Anfang 2018 singe ich also wieder in einem Chor, und zwar nicht irgendeinem. Mit Vox Musica habe ich genau das gefunden, was ich mir lange gewünscht habe. Viele tolle und engagierte Leute singen mit mir ein sehr vielseitiges und herausforderndes Repertoire. Und es herrscht ein toller Spirit, bei dem Singen und Teil dieses Chores zu sein richtig Spaß macht."
Erich Weisbecker, Tenor

 

 

März 2019
Christine Reichenbach

 „In der Musik hat Gott den Menschen die Erinnerung an das verlorene Paradies hinterlassen."  (Hildegard von Bingen)

Bereits seit 38 Jahren singe ich in unserem Chor Vox Musica, früher Reuter-Chor.

Singen bedeutet für mich Abschalten und Abstand vom Alltagsleben gewinnen. In der Chorprobe verbringe ich meine Zeit mit lieben Menschen und froh machendem Gesang. Die Vielfalt unserer Literatur ist das, was mich am Singen so reizt. Von Rheinbergers Messe in Es-Dur über Stücke von Eriks Esenvalds wie Stars oder In my little picture frame, bis zu unseren aktuellen asiatischen und afrikanischen Stücken.

Auch die von uns in der Vergangenheit realisierten Musicals waren ein großes Highlight für mich. In den Aufführungen sind wir immer wieder über uns hinaus gewachsen und haben gezeigt, was in uns allen steckt. 

Ich hoffe, dass wir gemeinsam noch viele schöne Gesangs- und Freizeitaktivitäten realisieren können!
Christine Reichenbach, Sopran

 

Februar 2019
Claudia Millitzer

Musik wäscht die Seele vom Staub des Alltags rein.“

Den Wahrheitsgehalt dieses Spruches kann ich nur bestätigen,  denn Musik - und besonders das gemeinsame Singen -  tut mir einfach gut. Deshalb gehört der Chorgesang auch schon seit meiner Kindheit zu meinen liebsten Freizeitbeschäftigungen.

Nach einigen Jahren im Schulchor und in der Jugendschola singe ich nun bereits seit fast 29 Jahren mit viel Begeisterung und Freude bei Vox Musica und kann gemeinsam mit vielen lieb gewonnenen Menschen auf zahlreiche interessante und unterschiedlichste Chorkonzerte zurückblicken.

Es ist immer wieder spannend, wie vielfältig Chormusik sein kann. Und gerade diese Vielfalt macht Vox Musica - dank unseres Dirigenten - einfach aus.

Darum komme ich jede Woche gerne in die Probe und tauche ein in die Welt der Klänge – eine wunderbare Möglichkeit, vom Alltag abzuschalten und zu entspannen. Umgeben von so vielen netten Mitsängerinnen und Mitsängern fühle ich mich dabei einfach wohl!
Claudia Millitzer, Sopran

 

Januar 2019
Marina Salg

Singen ist meine große Leidenschaft! Singen ist nicht nur Balsam für die Seele, Singen macht auch gute Laune.

Vor etwa 30 Jahren habe ich beim Volkschor in Klein-Krotzenburg den Chorgesang für mich entdeckt und sofort liebgewonnen!

Mein „Sommermärchen“ bei Vox Musica begann im Jahr 2015 und seitdem lebe ich den Chorgesang noch viel intensiver. Ich liebe die Klangvielfalt unseres Chores und freue mich auf die wöchentlichen Proben und die gemeinsamen Auftritte.

Die Freude am Chorgesang, das „Wir-Gefühl“ und die spürbare Harmonie bieten mir die wunderbare Möglichkeit, einzutauchen in eine Welt voller Klänge und zu fühlen, was sie in mir berühren und bewirken – es ist faszinierend. Vielen Dank dafür! 

Wo gemeinsam Musik gemacht wird – Töne und Melodien erklingen, da fühle ich mich wohl bei Vox Musica. Hlonolofatsa!"
Marina Salg, Alt

 

Dezember 2018
Heribert Welzbacher

Vor etwa 15 Jahren wollte ich mich unbedingt wieder künstlerisch oder musisch meinen Hobbys widmen, und so stand ich vor der Entscheidung: Chor und Singen oder Kunstkurs und Zeichnen/Malen. Zum Glück war es die absolut richtige Entscheidung, gemeinsam mit Petra in den Chor zu gehen. Wir kannten Vox Musica schon länger und hatten auch schon mit dem Gedanken geliebäugelt, nur leider noch nicht die notwendige Zeit gefunden.

Heute bin ich/wir so froh, dass wir uns für die Musik, das Singen entschieden haben. Super tolle Projekte, Menschen und Konzerte. Wo bekommt man als Hobbykünstler die Möglichkeit, solche tollen und anspruchsvollen Konzerte zu erarbeiten, singen und zu veranstalten? Auch mal als Laie mit Profis zusammenarbeiten zu können bzw. zu dürfen?

So vielfältige Bilder mit beeindruckender Farbenpracht zu gestalten, die einfach nur Spaß und Freude machen. Ganz zu schweigen von den vielen unterschiedlichen Motiven. Und das Allerschönste ist, dass man diese musikalischen Bilder nicht alleine erarbeitet und gestaltet sondern, dass diese Bilder in der Gemeinschaft im Chor, in einer Gruppe entstehen und sich viele Konzertbesucher daran erfreuen können.

Mein künstlerisches Bild habe ich mit Vox Musica gefunden und ich freue mich auf noch viele weitere spannende und abwechslungsreiche Motive."
Heribert Welzbacher, Tenor

 

November 2018
Martha Duszynska

Seit knapp 20 Jahren singe ich leidenschaftlich gerne im Chor. Musik und das gemeinsame Singen ist etwas Wunderschönes und macht einfach total Spaß.

 Ursprünglich komme ich aus dem von Weinbergen umgebenen Landau in der Pfalz. Bevor es mich zum Informatik-Studium hier in die Region zog, war ich in drei Chören tätig – im Oberstufenchor und dem Chor des Musik-Leistungskurses meiner alten Schule und im überregionalen Pamina Girls Choir, mit dem wir auch eine Amerika-Tour gemacht haben.

Nach drei Jahren Chorpause suchte ich mir in meiner neuen Heimat wieder eine Gemeinschaft, mit der man zusammen quasi ‚nach den musikalischen Sternen‘ greifen kann. Nach einer längeren Recherche im Netz war ich mal beim Schnuppern bei Vox Musica. Und wie soll ich sagen – es ist nicht nur beim Schnuppern geblieben. 

Seitdem habe ich schon sehr viele schöne Erinnerungen mit diesen tollen Menschen machen können – ob nun beim Probewochenende, verkleidet beim Seligenstädter Handwerkermarkt, auf (Silber-) Hochzeiten oder bei unserer kleinen ‚Weltreise‘. Ich freue mich auch schon auf kommende Konzerte, Reisen und natürlich die wöchentlichen Chorproben."
Martha Duszynska, Alt

 

 

Oktober 2018
Eva-Maria Burkard

Bereits seit 45 Jahren bin ich leidenschaftliche Chorsängerin und in diesem Chor von Anfang an dabei. Ein gute Entscheidung: Schließlich habe ich hier meinen Ehemann kennengelernt, die Freude am gemeinsamen Singen und Gestalten hat uns sozusagen fürs Leben verbunden.

Bis heute singe ich gerne bei Vox Musica und schätze besonders die große Vielfalt des Repertoires, das Singen bleibt stets spannend.  Summa summarum:  Chorgesang und -gemeinschaft sind einfach wunderbar."
Eva-Maria Burkard, Sopran

 

 

September 2018
Katrin Leder

Nach unserem Umzug nach Seligenstadt im Jahr 2015 war klar, dass ich endlich wieder in einem Chor singen möchte. Vox Musica hat mich bei meinem ersten Besuch letztes Jahr im April sofort überzeugt: tolle Sängerinnen und Sänger, abwechslungsreiche Stücke und ein durchgreifender Chorleiter, damit das Ganze auch zum erwarteten Ziel führt.

Die Diversität an Menschen und Stücken macht das Chorleben bei uns aus. Dabei wird zusammen gesungen, geächzt, gelacht, diskutiert und gefeiert. Im Mittelpunkt unseres Schaffens steht der alles einnehmende, von uns erschaffene Chorgesang, der mir regelmäßig ein Lächeln aufs Gesicht zaubert!"
Katrin Leder, Alt

 

 

August 2018
Frank Jessen

"Ich bin mit vier Jahren Mitgliedschaft eines der jüngsten, aber vom Lebensalter das älteste Mitglied. Für mich ist Vox Musica eine wunderbare Symbiose aus Kultur, geistigem Anti-Aging und einfach purer Freude am Chorsingen. Als Neu-Seligenstädter erschließen sich mir Menschen, die in vielfacher Hinsicht meinem Weltbild entsprechen. Zur Faschingszeit partizipiere ich als Ex-Kölner (Karneval) voll an den Auftrittsaktivitäten."
Frank Jessen, Bass

 

 

Juli 2018
Uli Schaller

 

Das erste halbe Jahr saß ich immer mit hochroten Wangen in der Singstunde, war ich doch ganz chorunerfahren und auch nur wenig mit Noten usw. bekannt. Aber seit 18 Jahren macht der Mittwochabend Freude und so manches Lied stellt eine echte Herausforderung dar! So ist das eben mit einem ambitionierten Dirigenten.

Sympathische Menschen habe ich hier kennengelernt und ein paar zählen zu meinen Freunden; das Miteinander und den Spaß jeden Mittwoch möchte ich nicht missen, und so probe ich das Dreivierteljahr bis zum Konzert mit, obwohl ich beim Konzert verreist sein werde!"
Uli Schaller, Alt

 

 

Juni 2018
Martina Johnen

Von der Kinderschola Froschhausen zu Vox Musica in Seligenstadt - so könnte man meinen musikalischen Weg hin zu Vox Musica zusammenfassen, denn schon seit meiner Kindheit begleitet mich die Leidenschaft fürs Singen. Als ich diesen tollen Chor dann zum ersten Mal auf einer Faschingsveranstaltung live gesehen habe, war ich sofort begeistert und habe mich anschließend über eine Freundin zur ersten Probe getraut.

Nun sind es schon 25 Jahre, in denen ich fast jeden Mittwochabend gern nach Seligenstadt ins Vereinsheim fahre. Ich verbinde mit Vox Musica neben dem regelmäßigen Singen vor allem auch die vielen tollen Auftritte und Chorreisen und nicht zuletzt auch die im Chor entstandenen Bekanntschaften und Freundschaften, die ich nicht mehr missen möchte. Daher freue ich mich auf weitere spannende Jahre mit alten und hoffentlich auch vielen neuen Gesichtern bei Vox Musica!"
Martina Johnen, Sopran

 

 

Mai 2018
Martin Köhler

Der Chor beginnt die Komposition "Only in Sleep" von Ēriks Ešenvalds mit einem sanftem "Mmmm".  Wie ein Erwachen folgt ein offenens "Aaaaa" und es entsteht ein wahnsinnig schöner vielstimmiger starker Sound, in dem sich jeder Sänger und jede Sängerin wohlfühlt.  Es ist, als surfen alle von uns auf der gleichen großen Welle für einen kurzen Zeitpunkt "jetzt" synchron.

Außer bei Mutti ein paar mal im evangelischen Kirchenchor - "Chor geht vor", sagte sie - habe ich noch nie in einem Chor gesungen.  Ich liebe es allerdings, Klavier zu spielen zusammen mit Freunden in verschiedenen Kombinationen und ohne Anspruch auf Perfektion. Bis vor einem Jahr unsere Sängerin mit der voluminösen Stimme ausfiel und ich Solo singen musste in einer kleine Performance. Seitdem wurde meine Neugierde nach dem Singen immer größer und ich wurde großer Fan der skandinavischen Vokalensemble - bis ich Vox Musica fand.

So lange habe ich gebraucht um zu fühlen, wie intensiv der Klang von uns allen sein kann. Ich bin mir nicht sicher, ob das damit was zu tun hat oder reiner Zufall ist: Bei Vox Musica haben alle ein kleines Lächeln auf dem Gesicht."
Martin Köhler, Tenor

 

 

April 2018
Andrea Wettig

Es war einmal - so beginnen Märchen, mein musikalisches Lebensmärchen. 1974 trafen sich einige junge Leute, die große Lust hatten, gemeinsam zu singen, bei Hubert Reuter am roten Klavier. Der „Reuter-Chor“ war geboren. Wir sangen durch alle Epochen, geistliche und weltliche Werke, und auf den verschiedensten Bühnen, auch international. Legendäre Partys und Chorfahrten bereicherten die Gemeinschaft.

Auch die Arbeit im Vorstand war selbstverständlich und ich selbst war als junge Frau erste Vorsitzende in einer damaligen Männerwelt. Nach dem Chorleiterwechsel entstand der Name „Vox Musica“ – die Stimme der Musik. Und diese schwingt in meinem Leben. Eine musikalische Gemeinschaft die Freude an der Musik hat, entwickelte sich hin zu hohem Niveau.Vox Musica interpretiert Chorliteratur aller Couleur bis hin zu aktuellen und für unseren Chor geschriebene Musicals.

Das intensive Gefühl, Freude im Gesang zu spüren und auch Zuhörer begeistern zu können, tut unendlich gut. Unsere Gemeinschaft trägt mich und ich fühle mich sehr wohl. Aber 44 Jahre aktive Sängerin sprechen wohl für sich. „Die Musik ist die Sprache der Leidenschaft“, sagte Richard Wagner. So wünsche ich mir noch viele Jahre leidenschaftlichen Singens in unserem Chor."
Andrea Wettig, Alt

 

 

März 2018
Cornelia Hallmann

Während meiner Jugend in Niedersachsen und Hamburg war ich nicht nur sportlich, sondern auch stets in Chören aktiv und durfte mit dem Landeskirchenmusikdirektor Karl-Heinrich Büchsel in Braunschweig so manche Uraufführung erleben. Als dann das Berufsleben kam, musste ich mich aus Zeitgründen zwischen Musik und Sport entscheiden. Damals habe ich mich dem Kampfsport verschrieben.

Schließlich führte mein Beruf mich nach Hessen und ins musikalische Seligenstadt. Und als ich mir 2017 im Skiurlaub einen Kreuzbandriss einhandelte und mit Karate pausieren musste, schleppte mich Sandra Rillox einfach zur Chorprobe mit. Seit jenem Mittwoch mit „Kristallen den fina“, „Stars“ und „Bogoroditse“ bin ich wieder komplett vom Chorgesang infiziert. Beim Adventssingen in St. Marien kamen ehrlich gesagt kleine Tränen, dann waren wir Prinz, reisen mit unserem neuen Programm nun in 80 Minuten um die Welt, und wer weiß, wohin noch!

Gemeinsames Singen fördert ja eh schon die Ausschüttung von Glückshormonen. Vox Musica, mit diesem Zusammenspiel aus engagierten Sängerinnen und Sängern, Christoph als genialem Chorleiter, der inspirierenden Songauswahl und dem feinfühligen Vorstand, macht das gemeinsame Singen zur Götterspeise für die Seele."
Cornelia Hallmann, Sopran

 

 

Februar 2018
Moni Kemmerer

Singen verbindet, macht glücklich und ist gesund!“ Ja, so lautet auch mein Lebensmotto! Solange ich denken kann, hat das Singen in meinem Leben schon eine tragende Rolle gespielt. Im Kindergarten beginnend, über die vielen Zeltlagerlieder, die chorischen Anfänge in der Jugendschola und später beim Reuterchor bis hin zu VOX MUSICA.

Mehr als dreißig Jahre in diesem Verein ...,  das spricht ja für sich, oder? Jede Woche freue ich mich auf die Singstunde, auf die abwechslungsreiche Literatur, auf die Sangesmitstreiter und den unermüdlichen Dirigenten! Fazit: Singen macht wirklich glücklich!"
Moni Kemmerer, Alt

 

 

Januar 2018
Peter Gmehling

„Bereits vor über 30 Jahren begann ich beim damaligen Reuter-Chor, unserem Vorgänger. Da meine Leidenschaft aber dem Fußball gehörte und dieser mich fast täglich forderte, hörte ich „notgedrungen“ bald wieder auf. Heute gehe ich am Mittwochabend in die Chorprobe und verzichte auf ein Spiel der Champions League ... früher undenkbar! Der Mensch ändert sich - der Chor bleibt.

Als ich 2014 zum 40-jährigen Jubiläum wieder einstieg, war es, als sei ich nie weg gewesen. Eine freudige Gruppe Gleichgesinnter, mit denen Probenwochenenden, Tagesausflüge, Weinproben, Wochenendtrips etc. eine Menge Spaß bereiten.

Nicht zuletzt besitzen wir ein großes Repertoire an nationaler und internationaler Chorliteratur unterschiedlichster Couleur. Es gibt nicht viele Chöre, die diese Vielfältigkeit in entsprechender Qualität darstellen können."
Peter Gmehling, Bass

 

 

Dezember 2017
Elke Lehn

 

„Das Singen begleitet mich schon seit meinem achten Lebensjahr, als ich vom damaligen Pfarrer im Religionsunterricht "entdeckt" wurde. Ich sang daraufhin mehrere Jahre in der Kinderschola von St. Marien. Durch Pupertät und Ausbildung hatte ich dann mit dem Singen pausiert. Mein Herz hing allerdings weiterhin an der Musik und ich "trällerte" bei jeder Gelegenheit.

Vor 15 Jahren wollte ich wieder an meine Leidenschaft anknüpfen und suchte einen Chor, den ich dann in Vox Musica fand. Unser Repertoire ist sehr abwechslungs-reich und vielfältig. Ich denke, es ist für jeden etwas dabei. Besonders faszinierend finde ich die Unterschiedlichkeit und Charaktere unserer Sängerinnen und Sänger, die am Ende doch immer zu einem Ganzen verschmelzen."

Wir sind erstaunlicherweise immer auf den Punkt topfit, auch wenn das lange nicht so aussieht bzw. sich anhört. Ich hoffe noch auf viele gemeinsame erfolgreiche Jahre mit viel Spaß und Freude am Singen."
Elke Lehn, Sopran

 

 

November 2017
Dominique Garcia Marschall

„Wer denkt, Singen im Chor sei langweilig, dem sei gesagt: So ist es auch! Allerdings nur in einem Chor mit trägem Chorleiter und unmotivierten Mitsängern!

Warum sollte Chorsingen ein bisle anstrengend sein?
Wer anderen gut zuhört, das Notenlesen ein wenig beherrscht, konzentriert und motiviert probt und mutig über den eigenen Schatten springt, wird garantiert mit einem begeisterten Publikum belohnt.

Warum ist ein anspruchsvoller Chorleiter so wichtig?
Ein guter Chorleiter ist ein Forderer und Förderer, der es schafft, immer wieder für neue und alte, passende und trotzdem abwechslungsreiche Literatur zu motivieren.

Habe ich etwas vergessen?
Klar! Die gute Laune, die sich beim Singen und auch bei außergesanglichen Aktivitäten einstellt. Kein Problem bei tollen Menschen, mit denen man nicht nur gerne singt sondern auch sonst gerne Zeit verbringt!

Ich denke, ich brauche nun nicht weiter zu erklären, warum ich bei Vox Musica singe… ;)."
Dominique Garcia Marschall, Tenor

 

 

Oktober 2017
Lisa Klein

„Ich singe nun bereits seit dreieinhalb Jahren mit Begeisterung bei Vox Musica. Die Jahre davor war ich lediglich als Fan bei einigen Auftritten dabei und traute mich nicht so recht einzusteigen, aus Angst, man müsse spontan in der Probe vorsingen.

Neben den überaus sympathischen Sängerinnen und Sängern mag ich vor allem die abwechslungsreiche Auswahl der Stücke und natürlich die besonderen Gesangslocations. In dem Zusammenhang muss man als Sänger vor allem mit jedweder Witterungsbedingung zurecht kommen: Sei es bei tropischen Temperaturen im Gewächshaus der Gärtnerei Löwer oder fröstelnd im Sudhaus der Brauerei Glaab (vermutlich ist das Teil des Aufnahmerituals und nicht das Vorsingen).

Ich freue mich schon auf die nächsten Auftritte; denn bei Vox Musica wird es niemals langweilig."
Lisa Klein, Alt

 

 

September 2017
Doris Kühn

„Singen kann jeder, das waren in etwa die ersten aufmunternden Worte, die ich bei meinem ersten Kontakt mit Vox Musica, damals noch Reuter Chor, gehört habe. Das war vor mehr als 35 Jahren. Seitdem habe ich viele Herausforderungen mit Vox Musica bestanden. Konzerte, die akribisch vorbereitet waren, Sängerwettbewerbe in Riva del Garda, kleine Gastauftritte in ganz ungewöhnlichen Lokalitäten und vor allen Dingen die Chorgemeinschaft, die ich mit meinen Mitsängern erleben durfte. Ich bin auch stolz darauf, welches Repertoire Vox Musica beherrscht und dass der Chor immer wieder Neues ausprobiert.

Daneben haben auch  Ausflüge, Probewochenenden in Jugendherbergen, Einladung zur Deutschen Schule nach Marbella und auch unsere Motto-Events, wie die Toga-Party im Hochsommer, immer sehr viel Spaß und Freude bereitet. So wie das Singen. Ein Zitat: 'Wenn ich mal nicht singe, bin ich krank' -  das trifft die Wahrheit. Singen macht mir immer Freude und im Chor noch viel mehr."
Doris Kühn, Alt

 

 

August 2017
Gerald Reichenbach

„Ich singe seit mehr als 30 Jahren bei Vox Musica und habe unheimlich viele nette Leute kennenlernen dürfen. Insgesamt habe ich 16 Jahre Vorstandsarbeit gemacht, davon 15 Jahre als erster Vorsitzender. Das Singen selbst hat mir immer Spaß gemacht und mich auch persönlich weitergebracht. Die Soloauftritte bei Musicals waren für mich immer eine sehr große Herausforderung. Mein größtes Erlebnis war der Schlussapplaus nach "Tanz der Vampire" im Riesen. Wir standen als Solisten im Publikum und sangen das Schlusslied. Kaum war der letzte Ton gesungen, sprangen die Leute von Ihren Sitzen und eine Megawelle Applaus und Jubel kam uns entgegen. Ich war überglücklich, sprachlos und einfach überwältigt. Noch heute gibt es bei mir feuchte Augen, wenn ich das erzähle. Von da an wusste ich, was der Satz "Der Applaus ist das Brot des Künstlers" bedeutet.

Singen macht einfach gute Laune und mit diesen Freunden, die ich hier gewonnen habe, macht es einfach Spaß."
Gerald Reichenbach, Bass

 

 

Juli 2017
Monika Sommer

„Gerne singe ich seit 36 Jahren bei Vox Musica. Zu meiner Anfangszeit im Reuter-Chor waren wir ein großer Freundeskreis und unternahmen auch damals schon, außer mit Begeisterung zu singen, sehr viel gemeinsam. Viele Freundschaften habe ich hier geschlossen. Vox Musica bietet schon immer ein vielfältiges Programm. Besondere Highlights waren für mich, außer in Konzerten und Musicals zu singen, auch immer unsere Chorfahrten. Ich freue mich weiter auf neue gesangliche Herausforderungen."
Monika Sommer, Sopran

 

 

Juni 2017
Ione Schneider

„Das Singen in einem Chor war ein lang gehegter Wunsch von mir. Als Brasilianerin bin ich unter dem Einfluss von vielfältigen Rhythmen und Melodien aufgewachsen und es begeistert mich umso mehr bei Vox Musica, dass der Chor in verschiedenen Genres zu Hause ist. Auch das Singen in Sprachen aus aller Herren Länder bereitet mir große Freude. Im Rahmen unseres letzten Programms haben wir sogar ein Lied aus Brasiliens Nachbarland Uruguay gesungen. Das war „einfach so“ toll.

Mein Fazit: Singen im Chor ist Herausforderung und Erfüllung zugleich. Es macht viel Spaß, jeden Mittwoch mit begeisterten Sängerrinnen und Sängern zu proben."
Ione Schneider, Sopran

 

 

Mai 2017
Petra Welzbacher

„Einmal ein Musical zu singen ... das war, nachdem ich  „Tanz der Vampire“ von Vox Musica gehört und gesehen habe, mein großer Wunsch. Dann bin ich 2006 mit dem Programm „Chor meets Brass“ eingestiegen und war total begeistert. Nach „Eginhard und Imma“, „Troja“ und zahlreichen weiteren Konzerten ist diese Begeisterung bisher noch nicht verflogen. Das liegt nicht nur an der Vielseitigkeit des Chores, sondern auch an den Menschen, die diesen Chor mit Klang erfüllen. Jeden Mittwoch freue ich mich auf Vox Musica. Viele Sängerinnen und Sänger sind mir ans Herz gewachsen und gute Freundschaften im Laufe der Jahre entstanden. Neben Musicals singe ich am liebsten, moderne poppige und fetzige oder romantische Lieder, aber auch für Klassik kann ich mich inzwischen erwärmen."
Petra Welzbacher, Alt

 

 

April 2017
Thomas Klostermann

 

„Gesungen habe ich immer schon - im Schulchor in Schwelm, meinem Heimatort, später im Schwelmer Kammerchor, in Köln und dann in Dreieich. 2006 wohnte ich in Seligenstadt und ging von da an jeden Mittwoch zu Vox Musica. Eigentlich hatte mich das Musical "Eginhard und Imma" über die Seligenstädter Stadtgeschichte interessiert. Die herzliche Atmosphäre, die Gemeinschaft in den Proben und das umwerfende Erlebnis, das Projekt "Musical" zu stemmen, haben mich völlig für den Chor gewonnen!

Jetzt bin ich also schon elf Jahre dabei und genieße weiterhin die Freundschaft und das Miteinander, die Probenarbeit und die bereichernden Klangwelten, die mich immer wieder in den Bann ziehen. Dabei liebe ich die Mischung zwischen Kirchenmusik und Pop, mal einen Mendelsohn oder Bach, dann wieder Benjamin Britten oder die Wise Guys."
Thomas Klostermann, Tenor I

 

 

März 2017
Johannes Zimmermann

 

„Vor über 40 Jahren hatte ich mich kurz nach Gründung dem Chor Vox Musica (damals noch Reuter-Chor) angeschlossen. Einer unserer ersten Auftritte blieb mir in besonderer Erinnerung: Die Gestaltung einer Weihnachtsfeier in der Frauen-Justizvollzugsanstalt in Frankfurt - für uns als Jugendliche ein beeindruckendes Erlebnis in einer völlig anderen Welt! Es folgten im Laufe der Jahre viele Konzerte vor unterschiedlichstem Publikum.

Nach einer langen Auszeit bot das Konzert zum 40-jährigen Bestehen für mich einen willkommenen Anlass zum Wiedereinstieg als aktives Mitglied. Auf Anhieb fühlte ich mich im Kreise der Sängerinnen und Sänger wohl. Die Auswahl der abwechslungsreichen und anspruchsvollen Literatur lässt keine Langeweile zu und trägt zu unserem hohen gesanglichen Niveau bei. Ich bin sehr stolz, in diesem tollen Chor singen zu dürfen!"  
Johannes Zimmermann, Bass

 

 

Februar 2017
Hilde Manthey

„Nach einer längeren, familienbedingten Pause bin ich nun wieder seit 2014 aktiv bei Vox Musica dabei. Die Einladung zum 40-jährigen Chorjubiläum 2014 war für mich Anlass wiedereinzusteigen. Anfangs war ich im Zweifel, schaffe ich das überhaupt, ist die Stimme noch gut genug, kann ich überhaupt noch Noten lesen, tausend Zweifel. Mittlerweile fühle ich mich wieder mittendrin, freue mich über die  vielen schönen Begegnungen, gemeinsamen Unternehmungen und auch Herausforderungen wie unser Konzert. Ich lerne immer wieder Menschen kennen oder näher kennen und es gibt viel zu lachen."   
Hilde Manthey, Alt

 

Januar 2017
Christof Pleier

"Seit 1998 singe ich bei Vox Musica im Tenor I. In dieser Zeit durfte ich zusammen mit tollen Menschen die unterschiedlichsten Projekte aus Klassik, A-cappella, Musical und vielem mehr auf die Bühne bringen. Die Proben am Mittwoch sind für mich ein wunderbarer Ort, meinen Alltag hinter mir zu lassen und mich an der gemeinsamen Musik zu erfreuen."
Christof Pleier, Tenor I

 

 

Dezember 2016
Bettina Sattler

"Ich singe nun seit 40 Jahren bei Vox Musica und bin immer wieder begeistert von der Vielfalt, die uns die Chormusik bietet, es gibt immer etwas Neues. Es macht mir Spaß, mit lauter netten Leuten zu singen und auch andere Sachen, wie Städtetouren, Weinproben oder Wanderungen mit ihnen zu unternehmen."
Bettina Sattler, Sopran, Vorsitzende Gesellschaft